Mein Zugang zur Astrologie...

 

zuerst war das Tarot da. Seine Bilder zu entschlüsseln wurde mir bald zur Gewohnheit. Daraus leitete sich das Interesse an der Astrologie ab, denn beide Deutungssysteme beinhalten Zusammenhänge, die sich erst bei tieferem Eintauchen preisgeben. Im Grunde sind es Bilder für innere und äußere Entwicklungszyklen. Bilder von energetischen Momenten, die sich im Ablauf eines jeden Kreislaufs im Werden und Vergehen zeigen. Ob Mensch, Natur, Wetter oder historische Abläufe...alles was passiert ist ein Zusammenspiel aus den archetypischen Kräften des Lebens, sie zu deuten, sie zu verstehen, statt zu fürchten setzt ungeahnte Möglichkeiten frei!

Mich faszinierte die Diskrepanz zwischen meiner intuitiven Treffsicherheit und meinem logischen Verstand, der gleichzeitig alles für Humbug hielt. Ich besuchte eine Ausbildung für Astrologie und entdeckte dort, die astrologische Aufstellungsarbeit, die mir sehr entgegen kam. Das ganzheitliche Arbeiten, das Intuition, Körper und die Gefühle mit einbezieht sprach mich mehr an, als stundenlange Analysen, die mir schnell Kopfweh bereiteten...so war schon bald klar, dass ich mit diesem, damals noch sehr unbekannten Medium arbeiten möchte.

Seit 2008 verbinde ich in den VENUSTAGEN Kreativität und ASTROLOGIE, seit 2014 biete ich monatlich ASTROLOGISCHE AUFSTELLUNGEN zur Selbstentdeckung und Befreiung an und bin immer wieder aufs Neue über faszinierende Offenbarungen erstaunt. 

Zusätzlich hat sich seit 2020 ein neues Format "ASTRO-CAFÉ" entwickelt, wo ich in einem gemeinsamen Gespräch die Grundlagen und Entwicklungstendenzen deines Horoskops herausarbeite.